37 % (Seite 10 von 27)
Vor- und Nachteile der Psychotherapie

Vor- und Nachteile einer Psychotherapie

Vorteile einer Psychotherapie

  • Psychotherapie ist wirksam.
  • Hilft, sich selbst besser zu verstehen.
  • Eigene Stärken können erkannt und aufgebaut werden.
  • Behandlungsmethoden und Ziele können individuell gestaltet werden, z.B. können Sie ein Entspannungsverfahren lernen oder daran arbeiten, Ihren Lebensstil zu ändern.
  • Hilft langfristig: Im Vergleich zur medikamentösen Behandlung erkranken Betroffene nach Ende eine Psychotherapie seltener wieder.

Nachteile einer Psychotherapie

  • Die Wirkung tritt erst nach ca. 8 bis 10 Wochen ein.
  • Psychotherapie beansprucht Zeit und Energie (wöchentliche Termine, Mitarbeit).
  • Manchmal werden Sie mit Sichtweisen auf das eigene Leben konfrontiert, die zunächst unangenehm sein können. Es kann daher vorkommen, dass sich die Beschwerden vorübergehend verschlimmern.
  • Wenn Sie in einer Psychotherapie Ihr Verhalten verändern, kann dies – neben positiven Auswirkungen – auch zu Konflikten in Ihrem Umfeld führen.
  • Oft gibt es Wartelisten bei Psychotherapeuten, daher müssen Sie eventuell warten, bis die Therapie beginnen kann.

Schritt 2 als PDF downloaden

Kostenfreies Angebot

Trainings­programm MoodGYM

Sie möchten das computergestützte, interaktive und leicht verständliche Trainingsprogramm zur Vorbeugung und Verringerung von depressiven Symptomen ausprobieren.

Starke Bündnisse
Sitemap