de
en
tr
14.07.2015
Kategorie: Pressemitteilungen

psychenet Abschluss-Symposium: Vorträge online

Vom 29.-30. Juni 2015 fand in der Handelskammer Hamburg unter dem Motto "Vier Jahre Umsetzung und Begleitforschung in der Gesundheitsregion Hamburg" das psychenet Abschluss-Symposium statt.
Dabei stellten die psychenet-Teilprojekte Ihre Ergebnisse nach 5 Jahren Arbeit im Forschungsverbund dar.

Die einzelnen Vorträge sind ab sofort über den jeweiligen Link als Download verfügbar.

29.06.2015

psychenet Abschluss-Symposium: Einführung
(Prof. Dr. Dr. M. Härter, Prof. Dr. M. Lambert, A. Brandes, Dr. B. Hillebrandt)

Medienkampagne und Begegnungsprojekte
(Prof. Dr. Martin Lambert, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Interaktives Internetportal
(Dr. Jörg Dirmaier, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Prävention von Essstörungen an Schulen
(Prof. Dr. Bernd Löwe, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Wissen der Bevölkerung über psychische Erkrankungen
(Prof. Dr. Olaf von dem Knesebeck, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Möglichkeiten und Stand des Transfers in die Gesundheitsversorgung
(Prof. Dr. Dr. Martin Härter, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Förderung von psychischer Gesundheit am Arbeitsplatz
(Dr. Hans-Peter Unger, Asklepios Klinik Harburg)

Externe Mitarbeiterberatung und Blended Learning im Rahmen von psychenet
(Werner Fürstenberg, Fürstenberg Institut GmbH)

Auf die Bindung kommt es an - Sozialkapital, Gesundheit und Produktiviät
(Prof. Dr. Bernhard Badura, Universität Bielefeld)

Selbstmanagementförderung durch Pflegekräfte bei Patienten mit psychischen Beschwerden
(Dr. Thomas Zimmermann, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Interdisziplinäre Kooperation bei Depression im höheren Lebensalter – German IMPACT
(Prof. Dr. Wilhelm Niebling, Universitätsklinikum Freiburg)

Monitoring psychischer Belastungen in der Hausarztpraxis – PRoMPT-Projekt
(Prof. Dr. Jochen Gensichen, Universitätsklinikum Jena)

Peerbegleitung für Betroffene und Angehörige in der Gesundheitsmetropole Hamburg
(Dipl.-Psych. Candelaria Mahlke, M. Sc. Psych. Kolja Heumann, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Bericht aus einem Peerteam - Erfahrungen aus vier Jahren Projektlaufzeit
(Prof. Dr. Hinnerk Becker, Albertinen-Krankenhaus, Stefanie Böttger, Peer-Beraterin Patienten, Suzan Bolkan, Peer-Beraterin Angehörige)

Peer-Beratung für langfristige psychische Störungen - Möglichkeiten und Stand des Transfers in die Gesundheitsversorgung
(Prof. Dr. Thomas Bock, Dipl.-Psych. Gyöngyver Sielaff, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Qualitätssicherung und Versorgungsforschung bei psychischen Erkrankungen
(Prof. Dr. Karl Wegscheider, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Gesundheitsnetz Alkohol im Jugendalter
(Prof. Dr. Rainer Thomasius, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)


30.06.2015

Psychische Erkrankungen und ihr Behandlungsbedarf - Studie zur Gesundheit Erwachsener (DEGS)
(Prof. Dr. Frank Jacobi, Psychologische Hochschule Berlin)

Gesundheitsnetz Psychose
(Prof. Dr. Martin Lambert, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Gesundheitsnetz Magersucht und Bulimie
(Prof. Dr. Antje Gumz, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Gesundheitsnetz somatoforme Störungen
(Prof. Dr. Bernd Löwe, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Gesundheitsnetz Depression
(Prof. Dr. Birgit Watzke, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Forschungs- und Dienstleistungstransfer in psychenet
(Prof. Dr. Tilo Böhmann, Universität Hamburg)

Ein Überblick aus vier Jahren strategischer Projektentwicklung
(Andreas Brandes, Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH)

Pressekontakt

Dr. Sarah Liebherz

Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE

Martinistr. 52
20246 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 7410 57969

presse@psychenet.de