Am 21. Januar 2020 gibt es einen weiteren Termin der Vorlesungsreihe "Vermessung der Psychiatrie - Zur Anthropologie von Gesundheit und Krankheit in der Psychiatrie". Diesmal unter dem Titel "Akutpsychiatrie ohne Wachdienste?" (von Prof. Dr. Peter Brieger). Die Vorlesungsreihe ist für alle zugänglich und findet am Dienstag (21.01) um 18 Uhr im Hauptgebäude der Universität Hamburg statt (Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal A).

„Akutpsychiatrie ohne Wachdienste? Der Einsatz von Wachdiensten ist umstritten – bundesweit und nicht nur aufgrund spektakulärer Einzelfälle. Die einen verteidigen ihn zum Schutz des Personals; die anderen halten ihn für einen Beitrag zur Eskalation, für einen Teil des Problems, nicht seiner Lösung. Ist die Schwelle zum Einsatz von Ordnungs-kräften zu niedrig geworden? Kann eine Präzisierung des Auftrags helfen? Gibt es eine Zunahme von Gewalt – und wenn ja, von wem geht sie aus? Wie ist ihr zu begegnen? Ist die Psychiatrie mit ihrem Auftrag überfordert? Gibt es eine Chance der Prävention, bzw. der politischen Abhilfe?“ 

Den Flyer der Veranstaltung finden sie hier.

 

Koordination der Vorlesungsreihe:

Prof. Dr. Thomas Bock, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Candelaria Mahlke

UKE, Universität Hamburg

Irre menschlich Hamburg e.V.

Pressekontakt

PD Dr. Jörg Dirmaier
Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE

Martinistr. 52
20246 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 7410 59137

presse@psychenet.de

Starke Bündnisse
Sitemap
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.