Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten Projektes wurde eine Patienteninformation zu Schlaf- und Beruhigungsmitteln entwickelt.

Die Informationsbroschüre ist 11 Seiten lang und beinhaltet wichtige Informationen zur Aufklärung insbesondere älterer Patientinnen und Patienten mit einer Langzeiteinnahme von Benzodiazepinen und Z-Substanzen. Die Inhalte der Patientenformation wurden in patientengerechter Sprache erstellt und fassen allgemeine Informationen zu Benzodiazepinen und Z-Substanzen zusammen. Darüber hinaus werden Informationen über Schlaf im Alter, alternative Behandlungsmöglichkeiten bei Schlafproblemen und Angstzuständen und eine Geschichte einer Betroffenen dargestellt.

Mit dieser Patienteninformation soll die Informiertheit von Patientinnen und Patienten und deren aktive Beteiligung im Behandlungsprozess gefördert werden und schlussendlich die Reduktion von Schlaf- und Beruhigungsmitteln erreicht werden.

Die Inhalte der Patienteninformation sind als neues Informationsblatt auf psychenet.de verfügbar. Die gesamte Broschüre kann dort angesehen, heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Pressekontakt

PD Dr. Jörg Dirmaier
Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE

Martinistr. 52
20246 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 7410 59137

presse@psychenet.de

Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer:innen für Online-Gruppendiskussion gesucht

Das Forschungsprojekt CHIMPS-NET am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf möchte die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit einem psychisch erkrankten Elternteil verbessern. Auf der Webseite www.chimpsnet.org werden Informationen zu relevanten Themen für betroffene Familien bereitgestellt. Um die Website an die Bedürfnisse der Nutzer:innen auszurichten, soll eine moderierte Gruppendiskussion im Online-Format durchgeführt werden (ca. 1,5 Stunden). Dabei sollen gemeinsam Verbesserungsvorschläge für die Website diskutiert werden.

Es können Eltern mit einer psychischen Erkrankung als auch erwachsene Kinder mit psychisch erkranktem Elternteil teilnehmen. Für die Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 30 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

Diese Website verwendet das Webanalyse-Tool Matomo ohne Cookie-Funktion. Eine Widerspruchsmöglichkeit sowie weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter "weitere Informationen"