Übersicht über die Teilprojekte

Das Projekt psychenet bestand aus insgesamt elf Teilprojekten.

Fünf Teilprojekte förderten krankheitsübergreifend die psychische Gesundheit in Hamburg, in dem sie das Wissen über psychische Erkrankungen in der Bevölkerung sowie in Betrieben und Unternehmen verbesserten. Darüber hinaus zielten die Projekte auf eine Verbesserung der hausärztlichen Versorgung und die Einbeziehung von Betroffenen und Angehörigen.

Zudem entstanden fünf krankheitsspezifische Gesundheitsnetze mit dem Ziel, die Struktur, Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit der Gesundheitsversorgung von Patienten mit psychischen Erkrankungen zu verbessern. Die Gesundheitsnetze konzentrierten sich auf wichtige psychische Erkrankungen.

Ein übergeordnetes Teilprojekt diente der methodischen Qualitätssicherung sowie wissenschaftlichen Begleitung des Gesamtprojektes und der einzelnen Teilprojekte.

Starke Bündnisse
Sitemap

Online-Studie zu Z-Substanzen und Benzodiazepinen

Im Rahmen einer Studie wird am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eine Befragung zum Einnahmeverhalten von Z-Substanzen (Wirkstoffe: Zopiclon, Zolpidem, Zaleplon) und Benzodiazepinen (z.B. Diazepam) durchgeführt.

Haben Sie in den letzten 12 Monaten schon einmal solche Medikamente (Z-Substanzen und/oder Benzodiazepine) eingenommen? Dann würden Sie die Wissenschaftler:innen bitten, an der Befragung zu Ihrem Einnahmeverhalten teilzunehmen. Die Online-Befragung dauert ca. 10 Minuten.

Unter folgendem Link können Sie an der Studie teilnehmen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.