Meine Vorstellungen und Wünsche

Nachdem Sie nun einiges über die Behandlung von Psychose erfahren haben, haben Sie hier die Möglichkeit anzugeben, was Ihnen für Ihre Behandlung besonders wichtig ist. 

Sie erhalten dann eine kurze Zusammenfassung Ihrer Vorstellungen und Wünsche. Sie können diese Liste ausfüllen, ausdrucken und zu Ihrem Arzt- oder Therapeutenbesuch mitnehmen.

Wie möchten SIE an einer Entscheidung über Ihre Behandlung und Betreuung beteiligt werden?

Wählen Sie hier die Option aus, die am besten beschreibt, wie Sie grundsätzlich bei der Wahl des Medikaments beteiligt sein möchten:
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Möchten Sie ANDERE an einer Entscheidung über Ihre Behandlung und Betreuung beteiligen?

Wählen Sie hier die Option aus, die am besten beschreibt, wie ANDERE mit in diese Entscheidungen einbezogen werden sollen:
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Was besorgt Sie?

Hier sind häufige Bedenken gelistet, die Menschen bei der Einnahme von antipsychotischen Medikamenten haben. Klicken Sie alle an, die zurzeit auf Sie zutreffen:

Unsicherheit
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Unter Druck
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Praktische Probleme
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Sorgen
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Überzeugungen
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Welche Nebenwirkung besorgt sie am meisten?

Studien besagen, dass zwischen den meisten antipsychotischen Medikamenten nur geringe Unterschiede in der Wirksamkeit zu finden sind, sie sich aber teilweise stark in ihren Nebenwirkungen unterscheiden. Bitte wählen Sie für jede Nebenwirkung aus, wie sehr sie diese belastet oder belasten würde:

Gewichtszunahme
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Sexuelle Nebenwirkungen
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Herzrhythmusstörungen
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Schläfrigkeit
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Bewegungsstörungen
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Was benötigen Sie sonst noch, bevor Sie mit Ihrem Arzt oder Psychotherapeuten über antipsychotische Medikamente und Ihren Genesungsplan sprechen?

Wählen Sie die für Sie zutreffende Antwort und füllen Sie - falls nötig - die Leerzeile dahinter aus:
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!
Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer:innen für Online-Fokusgruppe gesucht!

Das Forschungsprojekt CHIMPS-NET am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf möchte die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit einem psychisch erkrankten Elternteil verbessern. Im Rahmen der Studie wurde die Webseite www.chimpsnet.org ins Leben gerufen. Dort werden Informationen zu relevanten Themen für betroffene Familien bereitgestellt.

Die Website soll sich möglichst eng an den Bedürfnissen der Nutzer:innen orientieren. Im Rahmen einer moderierten Gruppendiskussion ("Fokusgruppe") soll daher die Website gemeinsam betrachtet und über die Inhalte diskutiert werden. Es können sowohl Eltern mit einer psychischen Erkrankung als auch erwachsene Kinder (ab 18 Jahre) mit psychisch erkranktem Elternteil teilnehmen.

Die Fokusgruppe dauert 90 Minuten und findet online statt. Weitere Informationen zur Teilnahme erhalten Sie unter folgendem Link:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.