Heute geht nach fünf Tagen der Weltkongress der Psychiatrie in Berlin zuende - über 10.000 Besucher!

Vom 8. bis 12. Oktober veranstaltete die World Psychiatric Association in Kooperation mit der DGPPN den WPA XVII WORLD CONGRESS OF PSYCHIATRY 2017 in Berlin. 900 Veranstaltunggen fanden in den fünf Tagen in Berlin statt. Wissenschafltiche, praxisrelevante Erkenntnisse zu Prävention, Diagnostik und Therapie stehen im Mittelpunkt des Kongresses.

Während des Kongresses wurde auch der DGPPN-Anti-Stigma-Preis 2017 verliehen, gemeinsam von DGPPN und Aktionsbündnis Seelische Gesundhiet. Der erste Preis geht an den Informations-und Beratungsdienst SeeleFon des Bundesverbands der  Angehörigen psychisch Kranker e. V. (BApK). Den zweiten Preis teilen sich die Eckhard Busch Stiftung und das Gruppenprogramm „In Würde zu sich stehen“ für Jugendliche mit einer psychischen Erkrankung.

Pressekontakt

PD Dr. Jörg Dirmaier
Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE

Martinistr. 52
20246 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 7410 59137

presse@psychenet.de

Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer:innen für Online-Studie gesucht

Im Rahmen einer 15-minütigen Online-Studie wird die Nützlichkeit und Verständlichkeit einer Gesundheitsinformation zur Nutzung von Schlaf- und Beruhigungsmitteln überprüft.

Wir suchen Personen, die aktuell selbst solche Medikamente (Benzodiazepine oder Z-Substanzen) einnehmen, darüber nachdenken oder mit ihrem Hausarzt/ihrer Hausärztin über eine mögliche Einnahme gesprochen haben.

Wir suchen auch Angehörige von Personen, die Schlaf-und Beruhigungsmittel einnehmen, und nach Informationen suchen.

Die Studienteilnahme ist komplett anonym und Sie können die Teilnahme jederzeit abbrechen. Für die Teilnahme erhalten Sie einen Wertgutschein in Höhe von 15€.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.