Information

Somatoforme Störungen

Viele Ärzte hörten nur meine Lunge ab. Bis einer wirklich in mich hinein horchte

Information

Magersucht

Jeden Tag immer weniger essen – irgendwann frisst einen das auf

Information

Soziale Phobie

Viele Menschen haben irgendwelche Ängste. Ich hatte Ängste vor Menschen
KW 22 / 27. Mai 2020

Neue kostenfreie psychotherapeutische Telefonberatung für Pflegeberufe

Aufgrund der durch die Corona-Pandemie aktuell zunehmenden Belastung für Pflegefachpersonen wurde ein neues psychotherapeutisches Beratungsangebot vom Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe und der Bundespsychotherapeutenkammer geschaffen. Das Angebot richtet sich insbesondere an beruflich Pflegende in Kliniken, Altenpflegeheimen und in der häuslichen Versorgung, die sich durch aktuell berufliche Herausforderungen belastet fühlen.

Über die Plattform www.psych4nurses.de können kurzfristig und kostenfrei 30-minütige Beratungstermine mit einem*r Psychotherapeut*in gebucht werden.

KW 22 / 27. Mai 2020

Erleichterter Zugang zur Behandlung per Videotelefonat für Privatversicherte während der Corona-Pandemie

Ab sofort ist es möglich für Versicherte von privaten Krankenversicherungen unbürokratisch psychotherapeutische Hilfe per Videotelefonat zu erhalten. Unbürokratisch bedeutet, dass Versicherte, welche in ihren Verträgen auch Psychotherapie vereinbart haben, nicht vorab auf eine Genehmigung ihrer Krankenkasse angewiesen sind. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 30. Juni 2020. 

Bis zum 31. Juli 2020 sind weiterhin längere telefonische Beratungen möglich, so können bis zu viermal im Monat (40-minütige) telefonische Beratungen erstattet werden.

KW 22 / 26. Mai 2020

Online-Vorlesungsreihe – Anthropologische Psychiatrie: philosophische Aspekte psychischer Erkrankungen

Auch in diesem Sommersemester findet der Vorlesungsreihe "Anthropologische Psychiatrie" statt; diesmal unter dem Thema "Soziale Not und seelische Gesundheit". Die Vorlesungsreihe ist für alle zugänglich und wird in der Corona-Pandemie als „Lecture2go“ von der Universität angeboten. 

Die Videos sind unter dem folgenden Link zu finden: https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/l/5556

Zum aktuellen Termin (26. Mai): „Stigmaresistenz - Immun gegen Vorurteile“ Dialog mit Monika Möhrenkamp und Jörn Petersen (FOKUS Bremen) 

KW 19 / 06. Mai 2020

Report Psychotherapie 2020: Psychische Erkrankungen sind kein Randthema in Deutschland

Der Report Psychotherapie 2020 der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) vereint Zahlen und Fakten zu psychischen Erkrankungen und soll damit die öffentliche Diskussion um eine adäquate Versorgung anregen. Im Folgenden haben wir ein paar Kennwerte für Sie zusammengefasst:

Wie viele Menschen leiden in Deutschland an einer psychischen Erkrankung? 

  • 43% der Erwachsenen in Deutschland leiden einmal in ihrem Leben an einer psychischen Erkrankung.
  • Ca. 17 von 100 Menschen leiden im Laufe ihres Lebens unter eine Depression.
  • Ca. 16 von 100 Menschen leiden im Laufe ihres Lebens unter einer somatoformen Störung.
  • Ca. 10 von 100 Menschen leiden im Laufe ihres Lebens unter einer Störung durch Substanzgebrauch (z.B. Alkohol oder Medikamente).
  • Ca. 4 von 100 Menschen leiden im Laufe ihres Lebens unter einer Panikstörung.

Ihr persönliches Risiko?

Selbsttest

Mithilfe der Selbsttests können Sie eine erste Einschätzung Ihrer momentanen Situation vornehmen.

Sie benötigen guten Rat?

Hilfe finden

Hier finden Sie Informationen und Links zu bundesweiten Hilfsangeboten.

Schon gewusst?

Entscheidungs­hilfen

Erfahrem Sie mehr über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und finden Sie heraus, welche Behandlung zu Ihnen passt.

Weitere Themen

Wir haben für Sie weitere interessante Themen rund um psychische Gesundheit gesammelt.

In diesem Bereich finden Sie unter anderem Basisinformationen zu psychischen Erkrankungen, zu Diagnose, Ursachen und verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Weiterhin haben wir Informationen für Angehörige sowie Informationen zu speziellen Themen zusammengestellt: Alkohol im Jugendalter, Psyche und Arbeit, Umgang mit Demenz, Schlaf- und Beruhigungsmittel und Trauma.

Starke Bündnisse
Sitemap

Neues Programm "8 Leben": Jetzt mitmachen!

Neues Programm „8 Leben – Erfahrungsberichte und Wissenswertes zum Thema Suizid“ ist ab sofort online. Fast jede*r kennt jemanden, der durch Suizid verstorben ist. Viele Menschen haben oder hatten Suizidgedanken, aber sprechen nicht darüber. Sie können uns helfen, das zu ändern. Wir möchten wissen, welche Erfahrungen Sie mit dem Thema Suizid gemacht haben.

Das Online-Programm „8 Leben“ richtet sich an Personen ab 18 Jahren mit unterschiedlichen Erfahrungen mit Suizidalität und Personen, die mehr über das Thema „Suizidalität“ erfahren möchten. Informieren Sie sich und machen Sie mit: Startseite „8 Leben“. Die Teilnahme erfolgt online, ist anonym und kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an diesem Online-Programm in einer akuten (suizidalen) Krisensituation in keiner Weise eine persönliche Betreuung ersetzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.